Lehre

Die angebotenen Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls Mikrosystemtechnik werden auch im Wintersemester 2020/2021 ohne Präsenzlehre stattfinden, die Vorlesungen werden online durchgeführt.

Prof. Dr.-Ing. Martin Hoffmann bietet die Vorlesungen „Mikroaktorik und Mikrosensorik" und "Ausgewählte Kapitel der Mikrosystemtechnik" für Master-Studierende an.

Mikroaktorik und Mikrosensorik
Die Vorlesung befasst sich mit den Grundlagen von Sensoren auf Basis von Mikrotechniken und Halbleitertechnologien.
Mikrosensoren umgeben uns heute überall: im Mobiltelefon, im Auto, im Navigationssystem, in der Spielekonsole, in Haushaltsgeräten. Aber wie funktionieren sie eigentlich?

Ausgewählte Kapitel der Mikrosystemtechnik
Die neue Vorlesung soll Einblicke in die aktuelle Forschung domänenübergreifender Systemansätze ermöglichen und die Studierenden insbesondere in folgenden Feldern befähigen:
Die Studierenden kennen grundsätzliche Ansätze zur Entwurfsmethodik und zum Projektmanagement komplexer Systeme und können geeignete Ansätze auswählen.
Sie können am Beispiel der Grenzflächen-Effekte und deren Nutzung für verschiedene Systeme die übergreifenden Zusammenhänge erklären und sind in der Lage, für ausgewählte Anwendungen die besonderen Herausforderungen und Abhängigkeiten zu benennen.


Dr.-Ing. Ulrich Wieser bietet die Vorlesung "Halbleitertechnologie" für Master-Studierende an.

Halbleitertechnologie
Die Vorlesung soll ein grundlegendes Verständnis wichtiger Prozesse und Verfahren bei der Präparation von Halbleiterbauelementen vermitteln.